Backen

Schokoladen-Käsekuchen

Schokoladen-Käsekuchen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten für Schokoladen-Käsekuchen

Füllung:

  1. Frischkäse 600 gr (jeder Frischkäse ist geeignet: Philadelphia, Mascarpone, Buco oder andere billigere Käsesorten)
  2. Sahne 35% 200 ml (kann durch saure Sahne ersetzt werden)
  3. schokolade 200 gr
  4. Zucker 150 gr
  5. Eier 3-tlg
  6. Vanille nach Geschmack

Basis:

  1. Butter 200 gr
  2. Mürbteigkekse 400 gr
  • HauptzutatenKäse, Quark
  • 5 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Rührschüssel für Zutaten, Auflaufform, Reibe, Messer, Mixer oder Fleischwolf, Messbecher, Schneebesen zum Aufschlagen der Füllung, Topf zum Schmelzen der Schokolade

Schokoladen-Käsekuchen zubereiten:

Schritt 1: Bereiten Sie die Basis vor.

Mahlen Sie Kekse mit einem Messer oder einem Mixer. Sie können durch einen Fleischwolf springen. Geschmolzene Butter hinzufügen. Eine dünne Schicht in Form eines kleinen Durchmessers von ca. 25 cm auftragen, den Boden gut eindrücken und 1 Minute in den Ofen stellen. Der Backofen sollte schon auf 170 Grad nicht mehr vorgeheizt sein.

Schritt 2: Bereiten Sie die Füllung vor.

Zum Füllen einen Schneebesen nehmen und den Käse in einer Schüssel gleichmäßig cremig schlagen. Fügen Sie die Eier hinzu und schlagen Sie die Masse wieder, fügen Sie dann die schwere Sahne oder die saure Sahne hinzu und mischen Sie alles gut wieder. Die Schokolade schmelzen lassen, aber darauf achten, dass sie nicht anbrennt, dafür muss man ständig umrühren. Fügen Sie es der Füllung hinzu und mischen Sie. Die Creme ist fertig.

Schritt 3: Backen.

Wir verteilen die Creme in einer gleichmäßigen Schicht auf unserem Sandboden und geben sie 1 Stunde lang bei 180 Grad in den Ofen. Stellen Sie unbedingt Töpfe mit Wasser auf den Boden des Ofens. Infolgedessen ist der Käsekuchen dem Gelee leicht ähnlich. Wenn Sie auf den Rand der Form klopfen, sollte die Mitte des Käsekuchens leicht zittern. Aber das ist nicht das Ende! Lassen Sie den fertigen Käsekuchen noch 1 Stunde bei angelehnter Tür im ausgeschalteten Ofen. Dann auf Raumtemperatur abkühlen und 6-8 Stunden im Kühlschrank lagern.

Schritt 4: Fondant kochen.

Im Prinzip ist das Dessert fertig, aber wenn Sie Fehler dekorieren oder verstecken möchten, ist die Creme ein gutes Beispiel. Sahne leicht aufschlagen und zum Kochen bringen, dann fein geriebene Schokolade dazugeben und zu einer homogenen Masse bringen. Gießen Sie dann einfach unseren Käsekuchen ein und lassen Sie ihn 30-60 Minuten im Kühlschrank einfrieren.

Schritt 5: Servieren.

Gekühltes Dessert mit heißer Schokolade oder Kaffee. Du leckst nur deine Finger! Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Es ist besser, Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle zu ertrinken, dann brennt sie definitiv nicht.

- - Es ist alles in der Form. Es sollte abnehmbar sein - dann wird das Dessert perfekt schön. Natürlich muss jede Form geölt werden. Wenn die Form einen Durchmesser von mehr als 25 cm hat, nehmen Sie sich außerdem weniger Zeit, um den Käsekuchen zuzubereiten, da er viel dünner wird.

- - Nachdem der Käse geschlagen wurde, müssen die restlichen Zutaten einfach mit einem Schneebesen oder einem normalen Löffel glatt gemischt werden. Andernfalls kann Ihr Dessert beim Backen anschwellen.