Snacks

Nachos


Zutaten für Nachos

Um Tortilla zu machen, brauchen wir:

  1. Weizenmehl (Mais kann verwendet werden) 2 Tassen
  2. Pflanzenöl (für tiefes Fett) 400 Gramm
  3. Nach Belieben Salz, Zimt

Zur Vorbereitung der Füllung benötigen wir:

  1. Starke saure Sahne (mindestens 25%) 1,5 Tassen
  2. Käse der harten Sorten "Cheddar" 150 Gramm
  3. Eingelegte Chalen "Chalepeno" (optional) 1 Stück
  4. Grüne Chili (eingelegt oder frisch) 1 Stück
  5. Süßer bulgarischer grüner frischer Pfeffer 1 Stück
  6. Gemahlener Chili 0,5 Teelöffel
  7. 1 mittelgroße Zwiebel

Zur Dekoration benötigen wir:

  1. Oliven wahlweise freigestellt
  2. Tomaten nach Belieben
  3. Frühlingszwiebel optional
  4. Salatblätter 1 Bund
  • Hauptzutaten: Käse, Mehl
  • 6 Portionen servieren
  • WeltkücheMexikanische Küche

Inventar:

Besteck, Schneidebrett, scharfes Messer, feines Sieb, tiefe Schüssel, Messbecher, Reibe, Wasserkocher, Herd, Fritteuse (oder Pfanne mit dickem Boden), Soßenschüssel, Servierschale

Nachos-Zubereitung:

Schritt 1: Bereiten Sie den Kuchenteig vor.

Zuerst müssen wir Tortillachips für Tortillachips machen. Dazu in einer tiefen Schüssel 1,5 Tassen reines warmes Wasser mit 2 Tassen Mehl mischen, durch ein feines Sieb vorgesiebt. In die Schüssel geben wenig Pflanzen- oder Olivenöl, Salz nach Ihrem Geschmack. Gut umrühren Mit einem Esslöffel weiter von Hand kneten. Übrigens, wenn Sie dem Teig einen besonderen Geschmack verleihen möchten, können Sie etwas Zimt hinzufügen.

Schritt 2: Braten Sie die Nachos-Kuchen.

Sobald Sie die gewünschte Konsistenz des Teigs erreicht haben, teilen Sie ihn in Stücke von der Größe eines Tennisballs und rollen Sie jeden Klumpen in Ihren Händen zu einem Ball. Rollen Sie dann mit einem Nudelholz jede Kugel dünner Kuchen. Sie können auch eine schwere Bratpfanne oder Pfanne verwenden, deren Boden mit Pergamentpapier bedeckt sein muss, damit der Teig nicht daran haftet. Als Ergebnis sollten Sie dünne Kuchen bekommen. Bei mittlerer Hitze Die Pfanne aufsetzen, erhitzen und ein wenig Pflanzenöl hinzufügen. Braten Sie jeden Kuchen auf jeder Seite für 30 Sekunden. Dann schneiden Sie jeden fertigen Kuchen in ungefähr 8 gleiche Teile.

Schritt 3: Tortillas anbraten.

Dann die Friteuse mit Pflanzenöl erhitzen bis zu 180 Grad. Wenn es keine Fritteuse gibt, stellen Sie eine Pfanne oder eine große Pfanne mit dickem Boden auf ein starkes Feuer. 1 Tortilla in kochendes Öl geben, 6 bis 10 Stück auf einmal anbraten. Müssen für braten 35-50 Sekunden, nicht mehr. Gleichzeitig ständig umrühren, damit sie nicht zusammenkleben. Infolgedessen sollten Tortillas knusprig werden und eine goldene Farbe annehmen.

Schritt 4: Die fertigen Tortillas verteilen.

Entfernen Sie die fertigen Tortillas mit einem geschlitzten Löffel aus dem Öl, und seien Sie dabei äußerst vorsichtig, da das Öl sehr heiß ist und Sie sich stark verbrennen können. Legen Sie die Pommes Frites auf einen Teller, der mit einem Küchentuch vorbeschichtet ist. Dadurch wird das überschüssige Öl, das aus den Pommes Frites abfließt, gut aufgenommen. Salz nach Belieben. Sie müssen nicht gekühlt werden. Machen Sie dasselbe mit den restlichen Tortillas.

Schritt 5: Backen Sie die Nachos.

Jetzt den Backofen einschalten, man kann auch den Grill benutzen, ihn aufheizen bis zu 180 Grad. Ein Backblech mit Öl einfetten, getrocknete Tortillas in einer Schicht hineinlegen. Darauf jeweils vorbereitete grüne Paprika-Scheiben legen. Reiben Sie den Käse auf einer groben Reibe. Wenn Sie möchten, können Sie den Chalepeño-Chili verwenden. Chilipulver mit Pfeffer bestreuen. Gießen Sie danach etwas saure Sahne auf jede Tartilla. Stellen Sie die Pfanne 3 Minuten lang in den vorgeheizten Ofen. Die Bereitschaft wird durch Käse und Sauerrahm bestimmt, der Käse sollte schmelzen und die Sauerrahm sollte sprudeln.

Schritt 6: Servieren Sie die Nachos.

Sobald die Nachos fertig sind, nehmen Sie das Backblech aus dem Ofen, geben Sie die Nachos auf eine Servierplatte oder Teller. Die Schale mit zuvor geschälten, gewaschenen und gehackten Zwiebelringen oder Halbringen bestreuen. In dünne Scheiben geschnittene Oliven und Tomatenscheiben anrichten. Mit gehackten Frühlingszwiebeln und frischem Salat garnieren. Geben Sie ein wenig saure Sahne in die Mitte der Schüssel, damit Sie Nachos darin eintauchen können. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Anstelle von Cheddar-Käse können Sie auch jeden anderen Hartkäse verwenden. Die Hauptsache ist, dass es einen sauer-würzigen Geschmack hat.

- - Mexikaner servieren dieses Gericht üblicherweise mit "Taco" - oder "Salsa" -Sauce sowie mit verschiedenen Salaten oder gehackten Avocados.

- - Nachos, zu Hause gekocht, hat sich als sehr schmackhaft und gesundheitlich unbedenklich erwiesen, da es im Gegensatz zu den im Geschäft erhältlichen keine Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker enthält.

Sehen Sie sich das Video an: Nachos: Alles Wissenswerte über den beliebten Snack. Galileo. ProSieben (August 2020).