Andere

Hausgemachte Lachsröllchen

Hausgemachte Lachsröllchen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten für hausgemachte Lachsröllchen

  1. Reis für Sushi 250 Gramm
  2. Nori Algenblatt 4 Stück
  3. Gesalzenes Lachsfilet 200 Gramm
  4. Frische mittelgroße Gurke 2 Stück
  5. Frühlingszwiebeln 2-3 Federn
  6. Wasabipulver nach Geschmack
  7. Gereinigtes warmes Wasser 2-3 Teelöffel
  8. Reisessig 4 Teelöffel
  9. Zucker nach Geschmack
  10. Salz nach Geschmack
  11. Sojasauce nach Geschmack
  12. Ingwer nach Belieben eingelegt
  • Hauptzutaten: Lachs, Reis
  • 4 Portionen servieren
  • WeltkücheAsiatisch, Orientalisch

Inventar:

Bambusmatte, Herd, mittlerer Topf mit Deckel, Esslöffel, Teelöffel, Holzlöffel, Messer, Schneidebrett, Kochtopf, mittlere Schüssel, Teller - 3 Stück, Sieb, breite Servierschale, kleine Schüssel, Untertasse, japanisches Holz klebt

Hausgemachte Lachsröllchen kochen:

Schritt 1: Reis vorbereiten - die erste Stufe.


Um Lachsröllchen zu Hause zuzubereiten, müssen Sie zuerst Reis kochen. Gleichzeitig sollte Reis etwas Besonderes für Sushi sein, da er nach dem Kochen seine Form perfekt beibehält und nicht klebrig wird. Gießen Sie es dazu in ein Sieb und füllen Sie die Pfanne, in der es gekocht werden soll, vollständig mit normalem kaltem Wasser. Wir setzen ein Sieb mit Reis in diesen Behälter und mischen mit sauberen Händen Reiskörner gut in Wasser. Dann lassen wir das Wasser ab, heben das Sieb an und wiederholen den gleichen Vorgang 20-40 mal bis das Wasser klar wird.
Achtung: Je länger wir den Reis waschen, desto schmackhafter werden die Brötchen. Der Prozess ist natürlich mühsam, aber es lohnt sich. Nach dem Gießen in die Pfanne und gießen Sie normales kaltes Wasser in Proportionen 1 bis 1,5 dementsprechend.

Stellen Sie nun die Pfanne auf mittlere Hitze und bringen Sie die Flüssigkeit zum Kochen. Unmittelbar danach decken wir die Pfanne mit einem Deckel ab und machen ein Minimum an Feuer. Reis ungefähr kochen 10 Minuten. Sobald ein Teil des Wassers von den Reiskörnern aufgenommen wurde und ein Teil des Wassers verdunstet ist und praktisch keine Flüssigkeit mehr im Behälter ist, schalten Sie den Brenner aus und lassen Sie den Reis in diesem Zustand für 10 Minuten aber immer unter der Decke.

Schritt 2: Bereiten Sie ein Dressing für Reis vor.


Während unser Reis abkühlt, bereiten wir ein spezielles Dressing für ihn vor, wodurch er schärfer und geschmacklich interessanter wird. Gießen Sie dazu Reisessig in eine Eintopfpfanne, fügen Sie Salz und Zucker hinzu (normalerweise gebe ich Essig zu dieser Menge hinzu) Je 2 Teelöffel) Stellen Sie nun den Behälter auf ein kleines Feuer und mischen Sie alles gründlich mit einem Esslöffel, bis eine homogene Masse entsteht. Unmittelbar danach schalten wir den Brenner aus und stellen die Bratpfanne zur Seite.

Schritt 3: Reis vorbereiten - die zweite Stufe.


Gießen Sie den abgekühlten Reis in eine mittelgroße Schüssel. Jetzt füllen wir den Reis mit warmem Dressing und mischen sofort ohne zu zögern alles mit einem Holzspatel, und wir können mit dem nächsten Vorgang des Kochens des Gerichts fortfahren. Wichtig: Gießen Sie auf keinen Fall Essigdressing an einer Stelle ein, sondern verteilen Sie es auf der gesamten Oberfläche des Reises und mischen Sie es gründlich.

Schritt 4: Bereiten Sie die Gurken vor.


Wir waschen die Gurken unter fließendem kaltem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Schneiden Sie die Enden des Gemüses mit einem Messer ab und schneiden Sie es anschließend in zwei Hälften. Nun wird jedes Teil der Länge nach in mehrere Teile geschnitten. Falls gewünscht, können Gurken in kleine Stäbchen geschnitten oder in dicke, lange Scheiben geschnitten werden. Das verarbeitete Gemüse wird auf einen freien Teller gegeben.

Schritt 5: Bereiten Sie die Frühlingszwiebeln vor.


Wir waschen die Frühlingszwiebelfedern unter fließendem Wasser, schütteln das Gemüse leicht von überschüssiger Flüssigkeit und legen es auf ein Schneidebrett. Das Bauteil mit einem Messer fein hacken und auf einen freien Teller legen.

Schritt 6: Lachsfilet vorbereiten.


Wir legen das Lachsfilet auf ein Schneidebrett und schneiden es wie Gurken mit einem Messer in kleine Stäbchen. Achtung: Auf Wunsch kann der Fisch in dünne Stücke geschnitten werden, der Geschmack der Brötchen wird dadurch zarter. Der verarbeitete Lachs wird auf einen sauberen Teller gegeben.

Schritt 7: Wasabi kochen


In eine kleine Schüssel geben 2-3 Teelöffel Wasabi und füllen Sie es mit warmem gereinigtem Wasser. Unmittelbar danach alles gründlich mit einem Esslöffel oder Teelöffel mischen, bis eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht. Grundsätzlich ist Wasabi fertig, erst jetzt ist es notwendig, die Konsistenz zu bestimmen. Wenn Sie ziemlich dicken japanischen Meerrettich mögen, lassen Sie ihn in diesem Zustand. Wenn Sie jedoch mehr flüssigen Wasabi mögen, fügen Sie etwas mehr gereinigtes warmes Wasser oder Sojasauce hinzu und mischen Sie alles gut, bis es glatt ist.
Wir bedecken den fertigen Wasabi mit einer gewöhnlichen Untertasse und stellen ihn beiseite, um auf einen anderen zu bestehen 10-15 Minuten. Während dieser Zeit wird es infundieren und noch duftender.

Schritt 8: hausgemachte Lachsröllchen vorbereiten.


Also verteilen wir japanische Algen mit einer glänzenden Seite nach der anderen auf einer Bambusmatte und beginnen Brötchen zu formen. Wir verteilen den Reis in einer dünnen Schicht und verteilen ihn auf der gesamten Oberfläche der Nori. Achtung: Gleichzeitig lassen wir von zwei gegenüberliegenden Kanten ungefähr einen kleinen leeren Raum 1-1,5 Zentimeter um später das Rollen zu erleichtern.

In der Mitte der Reisschicht mit einem Teelöffel etwas Wasabi auftragen. Wir legen die Gurkenstangen darauf.

Und mit der letzten Schicht verteilen wir Scheiben Lachsfilet. Wenn Sie den Fisch in Würfel schneiden, verteilen wir ihn gleichzeitig neben den Gurkenblöcken. Auf Wunsch kann die Füllung mit etwas gehackten Frühlingszwiebeln bestreut werden.

Halten wir nun den Teppich über die Kante von der Seite, an der wir eine leere Stelle auf dem Nori haben, und falten ihn fest zu einer Rolle. Wichtig: der teppich selbst muss nicht in die rolle gewickelt werden, sondern muss nur an der kante gehalten werden, um den nori selbst mit der füllung zu umwickeln.

Dann die fertige Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 6 Stücke schneiden und auf eine breite Servierplatte legen. Wiederholen Sie danach den Vorgang usw., bis die Komponenten aufgebraucht sind. Achtung: Damit die Brötchen nicht am Messer kleben und gut geschnitten sind, muss es ständig mit Wasser angefeuchtet werden.

Schritt 9: Hausgemachte Lachsröllchen servieren.


Unmittelbar nach dem Kochen können hausgemachte Lachsröllchen serviert werden. Auf Wunsch kann das Gericht mit gehackten Frühlingszwiebeln bestreut werden.

Genießen Sie Brötchen besser mit Wasabi, eingelegtem Ingwer und Sojasauce. Dazu eine kleine Menge Sauce in eine kleine Schüssel gießen, Ingwer auf die Untertasse geben und nun mit Holzstäbchen eine Rolle nehmen, in Sojasauce tauchen und essen, danach wird alles mit duftendem Ingwer belegt. Für die Schärfe des Geschmacks wird Wasabi zu Sojasauce gegeben, alles wird gut mit Stäbchen gemischt, bis es glatt ist, und erst danach genießen sie Brötchen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Als Getränk für hausgemachte Brötchen mit Lachs, Sake - Reiswein oder eine kleine Flasche Bier - ist perfekt.

- Um würzigen Wasabi zuzubereiten, müssen Sie der dicken Mischung 1 Teelöffel oder einen Esslöffel Reisessig hinzufügen.

- Zusätzlich zu Gurken können Sie den Brötchen Avocado- oder Frischkäse hinzufügen.

- Sie können aber auch hausgemachte Lachsröllchen mit rotem oder schwarzem Kaviar dekorieren, mit gebratenem Sesam oder Tobiko - Fliegenden - Fischen - Kaviar bestreuen.



Bemerkungen:

  1. Tygogar

    Wir werden alles haben, was wir nur wollen! Die Hauptsache ist keine Angst!

  2. Manton

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach begehen Sie einen Fehler. Lassen Sie uns darüber diskutieren.

  3. Xola

    Vielen Dank für die Unterstützung, wie kann ich Ihnen danken?

  4. Chanoch

    Stimmt dir absolut zu. Es ist die ausgezeichnete Idee. Ich behalte ihn.

  5. Mezikinos

    Du hast nicht recht. Ich bin versichert. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  6. Akigul

    Ich denke, das ist ein sehr interessantes Thema. Reden wir mit Ihnen in der PM.



Eine Nachricht schreiben