Sonstiges

Rhabarber muss man mir nicht aufzwingen!

Rhabarber muss man mir nicht aufzwingen!


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Von Georgie Socratous

Rhabarber ist eine wunderbare, wunderbare Sache. Aber erzwungener Rhabarber ist noch aufregender als all das.

Anfang des Jahres fängt er an, sich in unsere Warenkörbe zu schleichen, noch vor dem normalen Rhabarber. Seine dicken Stängel haben einen etwas helleren Farbton als das unglaubliche fluoreszierende Rot, das wir alle kennen und lieben – eher ein gesprenkeltes Rosa, das bis zu gelblichen Blättern reicht. Es wird traditionell im sogenannten „Rhabarberdreieck“ angebaut – einem 9 Quadratmeilen großen Gebiet von West Yorkshire, in dem einst 90% des gesamten Winterrhabarbers angebaut wurden. Aus diesem Grund erhielt der Yorkshire-Rhabarber im Jahr 2010 den Status einer geschützten Ursprungsbezeichnung (POD).

Yorkshire Forced Rhabarber wird eigentlich drinnen angebaut – in völliger Dunkelheit. Ungeerntet bleiben die Wurzeln des Rhabarbers rund zwei Jahre auf dem Feld, wo sie jede Menge Sonnenenergie speichern. Sobald sie einem Frost ausgesetzt wurden, werden sie in riesige, dunkle Schuppen gepflanzt, wo die warme Umgebung all diese Energie in Glukose umwandelt und schnell zu wachsen beginnt. Anscheinend kann man, wenn es in den Schuppen ruhig genug ist, das Knallen des Rhabarbers hören, der aus der Erde „gezwungen“ wird. Diese Art des Rhabarberanbaus erzeugt einen süßeren und viel zarteren Geschmack als die spätere Sorte, die im Freien angebaut wird, also machen Sie das Beste aus diesen schönen Kreaturen, wenn sie verfügbar sind.

Eine meiner Lieblingsarten, forcierten Rhabarber – oder jeden anderen Rhabarber – zu essen, ist eine sehr einfache Rhabarber-Eton-Masse. Ich mag es, ab und zu einen Blick auf den Sommer in meinen Winterpuddings zu werfen, weil er mir Hoffnung auf das Kommende gibt. Etwa 300g-400g Rhabarber waschen und in 5 cm große Stücke schneiden und ordentlich in einen Bräter legen. Die fein abgeriebene Schale einer Limette und einer Zitrone darüberstreuen, dann den Saft von beiden darüber pressen. Über 75 g goldenen Puderzucker streuen und dann eine halbe Stunde in einen niedrigen Ofen (ca. 160°C) schieben. Der Rhabarber ist fertig, wenn er mit einem Messer weich ist, aber noch seine Form behält. Abkühlen lassen, dann den Rhabarber vorsichtig aus dem Blech heben und in einer Schüssel beiseite stellen. Gießen Sie den schönen fluoreszierenden Saft, der in der Schale übrig ist, in einen kleinen Topf und fügen Sie einen Spritzer Wasser und ein paar Esslöffel Zucker hinzu. Bei schwacher Hitze erhitzen und ein oder zwei Minuten sprudeln lassen, um einen luxuriösen Sirup zu erhalten. Schmecken Sie, fügen Sie mehr Zucker hinzu, wenn Sie denken, dass es nötig ist, aber ich mag den Kick des Rhabarbers, der mit einem Hauch von Süße gewürzt ist, sehr.

Den Sirup abkühlen lassen und dann mit dem Rhabarber in die Schüssel geben. Schlagen Sie einen halben Liter Sahne vorsichtig zu sehr weichen Spitzen, brechen Sie eine gute Handvoll oder zwei knusprige Baiser hinein und kräuseln Sie vorsichtig durch Ihr Rhabarberkompott. In Schüsseln füllen und genießen. Dieses Februar-Fest sollte für etwa sechs Personen reichen, die sicherlich für mehr wiederkommen werden.


Verschiedene Sorten haben unterschiedliche Aromen, Stärken und Qualitäten.
Bild: Shutterstock

Es gibt viele verschiedene Rhabarber-Sorten zur Auswahl. Hier sind einige unserer Favoriten &ndash, die alle zum Pflanzen im Herbst oder Frühling geeignet sind.

  • &Stier 'Champagner': Zuverlässig und einfach anzubauen, ist diese frühe Sorte ideal, um lange, schlanke, rosafarbene Stiele zu produzieren. Lassen Sie es ungezwungen für einen tieferen, rot gefärbten Stiel.
  • &Stier 'Viktoria': Diese grünlich-rosa Stiele haben ein ausgezeichnetes Gleichgewicht von Süße und Säure. Einmal etabliert, wird es Jahr für Jahr eine schwere Ernte produzieren.
  • &Stier 'Himbeerrot': Diese haben dicke, tiefrote Stiele mit einem hervorragenden süßen Geschmack, die früh in der Saison geerntet werden können, ohne dass sie gezwungen werden müssen.
  • &Stier &lsquoThomson&rsquos schrecklich lecker&rsquo: Diese dicken rosa, aromatischen Stängel (die sich zu grün verjüngen) werden von März bis Hochsommer produziert, einen ganzen Monat früher als andere Rhabarberpflanzen!
  • &Stier &lsquoFulton&rsquos Erdbeerüberraschung&rsquo: Diese kräftigen, kräftigen Pflanzen produzieren auffällige, leuchtend rote Stängel mit einer gut ausgewogenen Säure. In den RHS Wisley-Studien wurde er zum Rhabarber mit dem besten Geschmack gewählt.
  • &Stier &lsquoGlaskin&rsquos Perpetual&rsquo: Diese einfach anzubauende Gartensorte produziert große, saftige Stängel, die im folgenden Jahr leicht geerntet werden können, wenn sie im Winter in der Hitze begonnen werden.

Tart & leckere Low Carb Rhabarbermarmelade

Es gibt zwei Probleme, wenn Sie zuckerfreie Marmelade herstellen.

Der erste ist die Textur.

Ich kann keine flüssige Marmelade essen, und ich kann eine zähe Marmelade nicht ausstehen. Die Marmelade muss eine schöne klebrige, marmeladige Textur haben oder sie stimmt einfach nicht, und ich habe kein Interesse. Die Arbeit mit zuckerfreien Pektinen ist in diesem Bereich ein Hit oder Miss.

Ich kann Zuckeralkohole allein nicht HALTEN, die kühlende Wirkung von Erythrit und Xylit schreckt mich wirklich ab.

Sugar Twin hat in meinem Leben mehr als eine Tasse Kaffee ruiniert, und Splenda hat einen schrecklichen Nachgeschmack, wenn er der hohen Hitze hinzugefügt wird. Don&rsquot bringt mich sogar dazu, wie schrecklich Stevia ist&hellip..

Wenn du Stevia liebst, liebst du Stevia weiterhin und du Spinner.


Echte Butter verwenden

Rezept: Zimt-Rhabarber-Minibrote

Haben Sie als Kind Gemüse gegessen? Hast du sie gemocht? Wie wäre es jetzt, wo Sie (vermutlich) ein Erwachsener sind? Ich liebe Gemüse und habe es als Kind geliebt, es zu essen. Gemüse in meiner Jugend war knackig, hellgrün, lecker. Meine Mutter und Großmutter sind so brillante Köchinnen und sie haben immer dafür gesorgt, dass wir frisch und gesund essen. Im Gegensatz dazu war es ziemlich rätselhaft, in der Schule in der Mittagsschlange zu stehen und sich zu fragen, was zum Teufel dieser kotzgrüne, geschmacklose Brei auf dem Teller war. Es war Brokkoli – und niemand war klüger, aber andererseits waren wir alle wie … sieben Jahre alt.

Wir essen hier regelmäßig Gemüse und Obst urb. Ich nehme das als selbstverständlich hin, bis wir auf wochenlange Rucksackreisen gehen oder ich vor Operationen oder medizinischen Eingriffen fasten muss und dann beginne ich, mich nach frischen Produkten zu sehnen und beim Anblick von grünem Gras am Wegesrand zu sabbern. Ich habe noch kein Gemüse oder Obst getroffen, das ich nicht essen möchte. Die Grenzen zu überschreiten wäre Durian (ich habe Durianfruchtpaste probiert – sehr interessant) und Bittermelone (meine Mutter macht eine tolle Bittermelonenpfanne, die ich liebe, außer der Bittermelone –, aber ich esse sie, weil meine Mutter kocht Steine).

Das mag einige überraschen, aber ich habe bis letzte Woche noch nie mit Rhabarber gekocht. Ich erinnere mich nur, dass ich gelesen habe, dass etwas Rhabarber giftig ist (es sind die Blätter, nicht die Stängel) und so habe ich es viele Jahre lang vermieden und es anderen überlassen, den roten Cousin des Selleries zu töten. Ich habe Rhabarber-Erdbeer-Muffins und Rhabarber-Erdbeer-Kuchen probiert (meine Tage in Ithaka) und es war immer eine Übung für mich herauszufinden, wie der Rhabarber schmeckt, weil er nie von den Erdbeeren getrennt war. Ein bisschen wie Paare, die alles zusammen machen müssen und mit dem einen wirklich abhängen wollen, der andere aber immer da ist? Ja.

Rhabarber taucht auf unseren Märkten auf



Nun, ich war inspiriert, den Rhabarber-Sprung zu wagen, nachdem ich Anfang dieses Monats Arans wunderschöne Kreation gesehen hatte. Dann wurde ich regelrecht kribbelig, nachdem ich diesen Pudding und diesen Kuchen auf meiner Lieblings-Goto-Site für Desserts und Delikatessen gesehen hatte. Aber ich musste langsamer werden. Babyschritte sind manchmal gut für jemanden wie mich – und manchmal ist eine riesige Gesichtspflanze der richtige Weg. Ich brauchte etwas Einfaches, um mir den Einstieg in den Rhabarber zu erleichtern.

es ist wie Sellerie, aber rot und … fruchtig



Es wird als Obst verwendet, ist aber technisch gesehen ein Gemüse. Ich bin einfach nur Gaga über farbenprächtige Produkte und Rot nimmt mir wirklich den Kuchen. Ich durchforstete meine Ressourcen auf der Suche nach einem einfachen Rezept, um meinen Rhabarber und meine bereitgestellte Fine Cooking-Bibliothek zu verwenden, wie es immer der Fall ist.

ich liebe saure Sahne im Teig = feucht



Ich habe ein Rezept für Zimt-Rhabarber-Muffins verwendet, da der Rhabarber die präsentierte Frucht war und nichts anderes für mich Geschmacksverwirrung verursachte. Ich vermeide es, Muffins zu machen. [Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich keine anständigen Muffinformen habe.] Ich habe Mini-Laibformen und ich liebe es, diese zusätzliche Variable für zusätzliche Unsicherheit in einem Rezept einfach hinzuzufügen, weißt du?

mischen bis gerade kombiniert



Die rosa und grünen Farben sind kleine Juwelen in der Mischung. Der Teig ist auf der steifen Seite, also müssen Sie ihn in die Form drücken, in der Sie backen möchten. Ich habe vier Mini-Laibpfannen mit Butter und Pergamentpapier versehen, aber am Ende nur drei verwendet (doh! unnötiges zusätzliches Geschirr). Für Brotbackformen lege ich gerne Pergament, das an den Seiten hochläuft, um das Entfernen zu erleichtern. Das Herausnehmen ist für mich ein großes Thema, weil ich viele sonst so lecker aussehende Backwaren mit allerlei Beschimpfungen aus allen möglichen Pfannen entkernt habe. Pergament ist dein Freund.

Zimt-Zucker-Topping über die Brote streuen



Ich habe gelesen, dass Sie beim Backen von Muffins in großen Höhen die Treibmittel nicht reduzieren müssen, da die Muffins klein genug sind, damit die Hitze schnell wirkt, bevor das Treibmittel übernehmen kann. Da jede Kastenform ungefähr das 4-fache Volumen einer Muffinform hatte, habe ich den Sauerteig um die Hälfte reduziert – aber Sie müssen es wahrscheinlich nicht, wenn Sie sich auf oder in der Nähe des Meeresspiegels befinden.

eine knusprige, rustikale Oberseite (krustisch?)



Die Minibrote dufteten himmlisch und schmeckten noch besser. Ich bin ganz angetan von dem würzigen Geschmack des Rhabarbers. Es ist nicht so süß wie eine Erdbeere (was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass sie in der Öffentlichkeit immer zusammen gesehen werden). Dieses Muffin/Brot eignet sich hervorragend für morgens, Snacks und sogar ein bescheidenes Dessert. Ich denke, du könntest definitiv noch eine halbe Tasse Rhabarber in die Mischung geben und das Brot würde nicht leiden.

wieder mit den erdbeeren! aber das Brot ist reiner Rhabarber



Zimt-Rhabarber Minibrote
[Rezept drucken]
aus Fine Cooking Ausgabe #85

2 Tassen Mehl
3/4 Tasse Zucker
2 1/2 TL Backpulver (1 1/2 TL bei 8500 Fuß)
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Backpulver
1/2 TL koscheres Salz
1 Tasse Sauerrahm
4 Unzen. ungesalzene Butter, geschmolzen und leicht abgekühlt (oops, meine war weich)
2 große Eier
1 TL Vanilleextrakt
1 1/2 Tassen Rhabarber, 1/4-Zoll-Würfel

Belag
3 EL Kristallzucker
1/2 TL gemahlener Zimt

Bei Verwendung von Muffins die Muffinformen mit Muffinpapier oder -folie auslegen. Wenn Sie Mini-Laibpfannen verwenden, fetten Sie die Pfannen ein, legen Sie sie mit Pergamentpapier aus, fetten Sie das Papier ein. Heizen Sie den Ofen auf 400 ° F und stellen Sie einen Rost in die Mitte des Ofens. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Gut verquirlen. In einer großen Schüssel Sauerrahm, Butter, Eier und Vanille glatt rühren. Mischen Sie die trockenen Zutaten vorsichtig in die nassen Zutaten, bis sie sich gerade verbunden haben. Rhabarber unterheben und vorsichtig unterheben. Den Teig auf die Muffin- oder Kastenformen aufteilen und den Teig in den Ecken flach drücken. Bei der Herstellung von Muffins sollte sich der Teig in der Mitte ein wenig häufen. Für das Topping Zucker und Zimt mischen. Über die Muffins oder die Brote streuen. Muffins goldbraun backen (ca. 18-22 Minuten) oder bis sie den sauberen Zahnstochertest bestehen. Ich habe meine Minibrote 36 Minuten gebacken und den Zahnstochertest verwendet. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost einige Minuten abkühlen lassen. Warm servieren. Für 12 mittelgroße Muffins oder 3 Mini-Laibpfannen (ca. 3 Tassen Kapazität pro Pfanne).

68 Häppchen bei “liebe dein Gemüse”

Am Wochenende hatte mein Mann eine Rhabarber-Erdbeer-Galette in einer unserer Lieblingskonditoreien. Auf dem Heimweg bat er mich, mehr Rhabarber-Desserts zu machen – was für ein schönes Timing du hast! Diese sehen mit ihren knusprigen Spitzen köstlich aus. Ich werde sie bald machen.

OMG ich bin so neidisch. Ich habe auf Rhabarber in meinen örtlichen Lebensmittelgeschäften gewartet und gewartet und überprüft und überprüft. Es ist das Neuengland in meinem [Dad’s] Blut, das mich als kleines Kind mit Rhabarber bekannt gemacht hat, aber was ich jetzt für einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen töten würde. Ich habe vor, diesen Sommer Tonnen davon (Rhabarber) zu kaufen und einzufrieren, damit ich im nächsten Herbst/Sommer damit backen kann.

Sieht lecker aus Jen. Ich wünschte, ich hätte es nicht gelesen, während ich in einer Telefonkonferenz sitze und verhungere…

Das ist eines meiner Lieblingsfrühlingsgemüse! Was für schöne Minibrote!

OOOOOhhhh das sieht lecker aus! Ich habe gerade einen großen Rhabarber-Kick!!

Ooh, ich möchte gleich die Hand ausstrecken und mir ein Stück von diesem knusprigen Oberteil schnappen….sieht so lecker aus! Yep, Rhabarber wird hier in Ithaka in einem weiteren Monat oder so auf den Markt kommen und freue mich darauf. :) Hast du schon mal eine der Pflanzen wachsen sehen? Sie können riesig sein, wie große Sträucher. Wir planen, einige an unserem neuen Platz zu pflanzen.

Ich kann es kaum erwarten, dass all die hübschen Farben auf unseren Bauernmärkten erscheinen!

Oh, die sehen so gut aus! Ich habe einen riesigen Backkick, aber ich habe noch keinen Rhabarber in Boston gesehen.

Außerdem ist dein Blog der einzige Höhenblog, den ich lese, und ich liebe es, deine Tipps zu Änderungen zu lesen, auch wenn sie nicht im Geringsten auf mich zutreffen (ich kann das Meer von meiner Veranda aus sehen, VIELE Blocks entfernt, aber wenn Ich recke meinen Hals und stelle mich auf die Zehenspitzen (#8230). Vielleicht ist es meine Kindheitsfaszination für die “Höhenvorbereitung” auf der Rückseite der Duncan Hines Boxen.

Ich habe mich immer gefragt, was Rhabarber ist, obwohl ich ihn schon oft gegessen habe. Ich hätte nie gedacht, sie mit Sellerie zu vergleichen. Danke, dass du dieses Rezept geteilt hast!

OOOO, ich muss das indizieren, damit ich, wenn mein Rhabarber im nächsten Frühjahr erntereif ist, etwas Leckeres daraus zubereiten kann.

Danke, danke für ein Rhabarberrezept OHNE Erdbeeren. Ich liebe Rhabarber und bin ziemlich gereizt, wenn er immer mit Erdbeeren kombiniert wird. Nur meine Meinung, aber ich mag die Kombi nicht und finde Rhabarber allein viel besser. (Dies ist ein mildes Schimpfwort, geeignet für den öffentlichen Konsum. Sie sollten es hören, wenn ich richtig loslege!)

Neues Lieblingswort: “crustic”…absolut auf jeden Fall lecker!
Ich habe es im Laden weitergegeben, als der Marktmann sagte, dass er nächste Woche seine Ernte bekommt …woot!! Ich werde weg sein und Jammen und Backen laufen lassen!

Ich mag Rhabarber mit etwas Zucker bestreut, ein paar Tropfen Wein und im Ofen gebacken.

krustig! ja, gutes wort.
Am besten gefallen mir die Tops, genau wie die Muffin Tops.

Aufgewachsen in Neuengland war Rhabarber schon immer in unserem Garten. Ich erinnere mich, wie ich mit dem Zuckerstreuer in der Hand in den Garten ging, einen Stiel abgeschnitten und unter dem Gartenschlauch abgespült wurde….shake…crunch….shake….crunch.

Oh, wie ich es geliebt habe, das zu tun. Ich bin immer noch verrückt danach.

Liebe alle Gemüse. Liebe die meisten Früchte, obwohl ich über Durian auf dem Zaun stehe. Entschieden tun. Nicht. Mögen. Rhabarber.

Ich liebe liebe liebe LIEBE Rhabarber. Normalerweise haben wir es mit Ingwer und nicht mit Zimt, aber eines Tages muss ich das mal ausprobieren, sie sehen lecker aus.

Ahhh, ich liebe Rhabarber! Wir haben einen ziemlich großen Rhabarberbusch in unserem Garten und haben ständig Gerichte damit. Ich liebe es roh, allerdings mit etwas Zucker. Die Blätter sind übrigens anscheinend nicht giftig für Kaninchen, die Dutzende in meiner Nachbarschaft fressen sie immer wieder.

Ich liebe Rhabarber und es sieht aus wie kleine Juwelen in diesem Brot – wunderschön! Ich bin einer von denen, die einfach alles gegessen haben, als ich aufgewachsen bin. Ich habe nie verstanden, warum die Leute bestimmte Gemüse nicht mögen.

Lisa hat die Idee! Ich erinnere mich auch, dass ich zu dem widerspenstigen Rhabarberfeld hinuntergegangen bin und einen Vorrat – in Zucker tauche und esse! Ich kann immer noch so ziemlich einen ganzen Rhabarberkuchen von Mama an einem Tag essen….mein absoluter Favorit. Willkommen zu den Freuden des Rhabarbers!

Ich habe auch noch nie mit Rhabarber gekocht. Es macht mich wahnsinnig, dass es so sehr nach Sellerie aussieht. Ich vergesse immer wieder, dass es sich um Sellerie handelt.

Aber deine Brote sehen hübsch aus. Vielleicht probiere ich mal Ole Rhuby.

Ich verfolge deinen Blog schon seit langer Zeit …, habe aber nie einen Kommentar hinterlassen (ich weiß schlecht) …
Ich bewundere einfach deine Koch-, Backkünste und nicht zu vergessen das Schreiben! Dein Blog ist unglaublich.

Danke, dass du so wundervolle Rezepte teilst!

Es wäre nicht fair zu sagen, dass ich noch nie mit Rhabarber gekocht habe! Du weisst? Ich habe es in diesem Teil der Welt noch nicht einmal gesehen! :(

Obwohl ich ihn im letzten Jahr oft auf Food-Blogs gesehen habe, hatte ich noch nie die Klugheit, zu sagen, dass er der Cousin des Selleries ist! Es ist so passend! Auch ich liebe Produkte in leuchtenden Farben! Ich erinnere mich, dass Sie irgendwo einen Rote-Bete-Salat haben, ich werde ihn probieren, wenn ich ihn auf dem Markt sehe!

Und ich mochte schon immer Brotdosen mit sauberen Schnittkanten wie deine. Alle 4 Brotdosen von mir sind an den unteren Rändern gebogen, einfach weil sie weniger als die Hälfte von denen kosten, die so schön sind wie deine! Versteh mich, warum die, die ich mag (und die, die du besitzt) so viel mehr kosten können!

Wow, ich habe Tränen in den Augen…Ich laufe immer am Rhabarber auf dem Bauernmarkt vorbei, er hat nie mit mir gesprochen… aber die Bilder von deinen Broten brachten mich sofort zurück in den Garten meiner Oma in Nordkalifornien, mit riesige Rhabarberpflanzen und ihre Küche mit dem Geruch (und Geschmack!) ihrer Rhabarberpasteten (ohne Erdbeeren). Sie ist seit 15 Jahren weg, aber die Kraft der Essenserinnerungen ist erstaunlich.

Danke für die Erinnerungen und die Inspiration, Rhabarber selbst zu probieren!

Schöne Brote! Ich liebe Rhabarber und kann es kaum erwarten, dieses Rezept auszuprobieren.

Ich liebe Rhabarber (Rabarbara in meiner Sprache :), ich denke, es ist ein lustiger Name♦ :)), meine Mutter hat ihn in Kompott gelegt, als ich klein war … ich habe ihn seit Jahren nicht mehr in irgendeiner Form gegessen und ich habe mich seit sechs Monaten darauf gesehnt … ich hoffe, es bald zu sehen, dieses Brot von dir und etwas Kompott wären großartig zusammen! Ich kann es kaum erwarten, es auf unserem Bauernmarkt zu finden. :)

“Crustic?” Das bringt mich zum Lachen! Mein neues Lieblingswort: Kruste. Ich bin mir nicht sicher *was* ich mit Rhabarber anfangen soll. Als ich klein war, haben wir es in unserem Garten angebaut, und mein Vater hat es roh gegessen, in Kristallzucker getaucht, was einfach ekelhaft schien. Aber das ist derselbe Typ, der Sauerkrautsaft trank (ja, so etwas gibt es leider), als er eine Erkältung spürte, also war alles, was er konsumierte, verdächtig.

Aber dein Post hat mich irgendwie dazu gebracht, die Harlot Scarlet Cousine von Sellerie noch einmal zu probieren …wer weiß? Mir hat gefallen, dass du es nicht mit Erdbeeren kombiniert hast, was alle anderen zu tun scheinen. Wenn Sie die Zutat verstecken müssen, scheint es es einfach nicht wert zu sein. Schätze, Karen B. und ich sind da auf der gleichen Seite.

Vielleicht gebe ich dem alten Rhabarber noch eine Chance in meinem Haus, dank dir.

auf jeden Fall würzig, deshalb ist es so perfekt in Desserts. Ich wünschte, ich könnte es schmecken!

Dieses Rezept sieht wunderbar aus, ich habe auf eine Rhabarber-Show gewartet! Obwohl ich es mit Erdbeeren liebe. Tarte + süß = lecker! Außerdem liebe ich Ihre Seite, ich schätze Ihre Offenheit. Ist das ein Wort?

Lecker! Ich vermisse den Rhabarber, den wir als Kind angebaut haben. Würde einige pflanzen, aber ich bin der einzige, der es essen wird. Liebe meine Familie, aber Jeepers!…sie müssen mehr gute Sachen essen, besonders Gemüse. Na ja, ich war wählerisch in Bezug auf Gemüse und liebe sie jetzt.

Ich liebe Obst und Gemüse auch! Krustik…haha. Ich finde deine Brote sehen perfekt aus.

Hallo Jens,
Über Bittermelone - versuchen Sie, sie in dünne Kreise zu schneiden (je dünner, desto knuspriger und leckerer), in Salz werfen und braten (muss nicht eine Fritteuse sein). Einer meiner Lieblingssnacks!! Lass die Samen drin und du bekommst auch einen schönen Crunch.

Er er! Ich stehe einfach nicht so auf Rhabarber, ich glaube, es lag daran, dass meine Mutter so viel davon auf der Zuteilung hatte (britische Gemeinschaftsgärten) und es schien einfach etwas zu sein, das man versuchen musste und Tonnen Zucker hinzufügen, um es zu machen schmecken. Dein Brot lässt es wie kleine Juwelen aussehen, die darin versteckt sind, und ich denke, ich sollte es noch einmal versuchen, obwohl es schwer vorstellbar ist, dafür zu bezahlen!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Menge an Blättern, die Sie essen müssen, um das Oxalsäuregift zu bekommen, so groß ist, dass Sie es nie schaffen, daran krank zu werden. Wie ein paar Pfund?

Ich habe noch nie mit Rhabarber gekocht oder gebacken und habe etwas gesucht. Das passt zur Rechnung! Danke für ein tolles Rezept. Muss ich mal ausprobieren…

Ja, dieser wird mit Sicherheit auf die “to-make”-Liste kommen. Das heißt, wenn Frühling und Rhabarber ankommen. Danke für das leckere, knusprige Rezept!

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal mit Rhabarber gekocht/gebacken, obwohl ich schon lange ein Fan davon bin. Die Mutter meiner besten Freundin tauchte immer mit Einkaufstüten voller Lebensmittel aus ihrem Garten bei uns auf. Ich habe ein tolles Rezept für einen Vollkorn-Rhabarber-Kaffeekuchen. Wenn es nur glutenfrei wäre, würde ich es dieses Wochenende für unsere Firma machen.

Als Kind hasste ich Gemüse, aber jetzt, als Erwachsener, mag ich es, besonders wenn es nach chinesischer Art zubereitet wird. Dein Rhabarberbrot sieht aus wie eine lustige Art, Gemüse zu essen!

Rhabarber ist ein wunderbares Gemüse. Ich habe überlegt, statt Erdbeer-Rhabarber nur einen geraden Rhabarberkuchen zu machen, was auch gut ist. Ich gebe gerne Orangenschale dazu. Gibt ihm einen mysteriösen Zing.

Ich beneide deine Fähigkeit, Gemüse zu lieben. Bis auf ein paar Gemüse lösen sie meistens meinen Würgereflex aus und ich muss mich (auch als Erwachsener) dazu zwingen, sie zu essen. Ich überspringe sie immer noch manchmal, um mich glücklich zu machen. Soweit ich das beurteilen kann, stellt meine Physiologie neben Fleisch, Kartoffeln und Käse nur wenige Anforderungen, aber ich mache mich aus Gründen der Gesundheit dazu, meine Ernährung zu erweitern.

Nachdem ich gelesen habe, “Ich habe noch kein Gemüse oder Obst getroffen, das ich nicht essen möchte,” dachte ich mir sofort,“frage mich, ob sie wirklich Durian isst?” Ich habe den Gaumen noch nicht entwickelt durian, aber das kann daran liegen, dass die stinkenden Früchte während einer Sommerreise aus Kanada hinten in unserem Familienkombi auftauen. Zum Glück hatten meine Eltern Mitleid mit meiner Schwester und mir und aßen es bei einem Boxenstopp auf dem Heimweg.

Ich liebe Rhabarber und freue mich, ihn bald auf unserem Bauernmarkt zu finden. Meine Mutter hat einmal Mangold mit Rhabarber verwechselt. Das resultierende Gericht war ziemlich interessant.

Rhabarber-Crisp ist mein Lieblingsdessert aller Zeiten (keine Erdbeeren! Sie ruinieren nur den Rhabarber) und eine meiner stärksten Essenserinnerungen an meine Kindheit. Ich liebe es und freue mich, dass Sie es passend finden!

Werde das heute machen …, ich plane, getrocknete Aprikosen nur zum Spaß hineinzuwerfen!!

Crustic – ich liebe es! Mein Vater würde diese lieben – ich sollte sie für ihn machen. mmmmmm ich liebe auch Sauerrahm-Teig. Sie sind die Besten!

Ich könnte mein Gewicht in Durian essen!

Ich habe als Kind Gemüse geliebt und mein kleiner Bruder auch. Ich habe dieses Vermögen von einem Glückskeks, den ich in meiner Brieftasche behalte, der sagt: Iss dein Gemüse, damit du stark werden kannst wie Popeye.
im Ernst, es ist großartig und es heißt wirklich Gemüse im Singular. beste glück e-var!

und…yum…ich liebe Rhabarber. Ich habe zu Ostern einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen gebacken und die Oberseite war definitiv knusprig.

Als wir aufwuchsen, hatten wir ein großes Stück Rhabarber, das meine Urgroßmutter ‘pie-Pflanze’ nannte. Wie der Name vermuten lässt, wurde es oft für die Herstellung von Kuchen & Chips und Broten usw. verwendet. Ich liebe es sehr und Ihre hübschen Brote zu sehen, erinnert mich daran, dass es eine Weile her ist, seit ich etwas damit gemacht habe. Allein der Gedanke daran weckt schöne Erinnerungen :-)

Ja, und der Rhabarber würde wahrscheinlich mehr im Teig bleiben als breiige Erdbeeren :) Ich habe noch nie mit Rhabarber gekocht, da sie *sehr* selten sind und wenn ich sie einmal bei blauem Mond sehe, werde ich nervös und vergiss was ich mit ihnen machen wollte. Seufzen. Ich sollte mich einfach an diese schönen Brote erinnern :)

Ich habe Gemüse schon immer geliebt, obwohl meine Eltern nicht dachten, dass ich das als Kind tue. Ich weiß sicherlich nicht, worüber die Leute reden, wenn sie sagen, dass Brokkoli/Blumenkohl eklig ist, Spinat zu bitter ist, Kohl stinkt usw. Ich liebe sie alle. Aber Bittermelone ist mir ein bisschen zu viel. Es ist wie eine Strafe für die Zunge!

Jen, Rhabarber ist hier ziemlich schwer zu finden – und wenn verfügbar, kosten sie einen Arm und ein Bein. :(
Diese Brote sind einfach bezaubernd – und total knusprig. :D

Ich bin mit Gemüse und Salaten aufgewachsen – meine Mutter hat das Essen nie für mich mystifiziert. Ich erinnere mich, dass ich nach etwas zu essen zwischen den Mahlzeiten fragte und sie mir gehackte Tomaten gab, die nur mit etwas Salz oder rohen Karottenstangen bestreut waren.

Ich habe noch nie in meinem Leben Rhabarber gegessen (und das macht verdammt noch mal etwas mehr als 24 Jahre), aber ich fand ihn nie wirklich ansprechend. Nun, dieser Beitrag könnte das für mich geändert haben und ich denke sogar darüber nach, das Rezept zu machen…. sehr gut gemacht !

Ich habe letztes Jahr endlich dienstags mit Dorie etwas mit Rhabarber gebacken. Leider hat es mir immer noch nicht gefallen, aber ich war stolz auf mich, es versucht zu haben. Wäre ich mit Gemüse wie du aufgewachsen (ich wünschte), dann wäre ich jetzt wahrscheinlich mutiger. Leider war das Gemüse rund um unser Haus in der Regel so wie Sie es in der Kantine beschrieben haben. Ich habe festgestellt, dass es jetzt, da ich der Koch bin, viel mehr Gemüse gibt, das ich mag, also ist es mit Sicherheit eine Verbesserung.

Übrigens, dein Kommentar über Paare, die alles zusammen machen, hat mich laut lachen lassen! Dank dafür!

Ich hatte gerade einen Rhabarber zum Narren gemacht mit ein paar übrig gebliebenen pochierten Rhabards, als ich dein köstlich aussehendes “crustic” Babybrot sah. Habe noch ein paar Stiele, also werde ich es versuchen. Nochmals, du ein glorreicher Fotograf/Koch!

Eine weitere Inspiration von Yu! I’m im Rhabarber erinnert mich an mein Jugendpublikum. Ich bekomme jedes Mal Nostalgie, wenn ich es sehe und damit koche. Ich wünschte nur, unsere würde im Garten besser wachsen oder zumindest nicht von dem verrückten weißen Tier zerstört werden, das bei uns lebt. Hey, ihr redet ’ über uns “Paare die alles zusammen machen” Ich bekomme die Nachricht, ich gebe euch zwei eure Mädchenzeit! Liebe dich, Jens. Todd.

Wenn Sie Gemüse lieben und in der Gegend von Boston sind, schauen Sie sich Russo’s an, sie haben eine tolle Auswahl

Probieren Sie die vielen Sorten von asiatischem Blattgemüse. Haben Sie keine Angst, wenn Sie die Namen nicht aussprechen können. Einfach waschen, grob hacken und auf mittlerer Stufe (zugedeckt und gelegentlich umrühren, bis sie vollständig verwelkt ist) mit etwas Raps- und Sesamöl, Salz und Pfeffer anbraten – lecker!

Prächtig! Ich bin mit Rhabarber aufgewachsen, ist Streusel und Chips, aber nie ein schnelles Brot. Ich muss das ausprobieren. Was mich betrifft, ich liebe Gemüse, bin aber nicht der größte Obstmensch. Bass-Ackwards ich weiß.

Über die Blätter (Sie werden es als Hundeliebhaber zu schätzen wissen), als ich in PA lebte, hatten wir diese RIESIGE reife Rhabarberpflanze (sie war da, als wir einzogen). Meine Mutter war SO aufgeregt dafür und wir haben es entwurzelt. Es war auf dem Hundehof, außerdem hatte ich Kinder und konnte mit dem Stress durch die Blätter einfach nicht umgehen. Ich bin mir nicht sicher, ob meine Mutter mir jemals vergeben hat, dass ich diese Pflanze getötet habe…

Ich habe vor kurzem Rhabarber zum Mischen mit Erdbeeren (es ist wirklich eine tolle Kombination) für die Crpe-Füllung gekauft, aber dann habe ich ganz vergessen, den Rhabarber hinzuzufügen. Also habe ich stattdessen diese Muffins gemacht. Ich habe einige Änderungen am Rezept vorgenommen, aber die einzige größere war, dass ich die saure Sahne durch fettarmen Naturjoghurt ersetzt habe, den ich nicht hatte. Die Textur der resultierenden Muffins war ziemlich perfekt – flauschig, aber fest – und da der Joghurt so viel gesünder ist als Sauerrahm, werde ich bei dieser Änderung bleiben. Ich bin mir sicher, dass ich diese Muffins mindestens einmal im Frühjahr machen werde, weil es so einfach ist, Rhabarber zu präsentieren.

Tara – schön! Ich hoffe, er mag dieses Rezept auch. Ich liebe es, wenn Jungs Obst und Gemüse mögen :)

Lisa – Hey, gute Idee! Lässt es sich gut einfrieren? Ich werde das versuchen. Für Rhabarber ist es hier noch früh.

Rosa – danke, ich glaube ich verliebe mich in Rhabarber.

Amy – Ich habe Bilder von den Pflanzen gesehen und sie sind großartig! Ich würde gerne einen von denen in meinem Garten haben, warte, ich würde gerne nur einen Garten HABEN :( Ich hoffe, Sie pflanzen einen Haufen und machen viele Bilder.

Whitney – ich auch. Ich muss aber zuerst zum Bauernmarkt.

Adrienne auch – Ich bin sicher, es wird bald erscheinen. Wow, danke! Ich weiß nicht einmal, ob meine Höhentipps funktionieren) Ich meine, es geht im Grunde darum, nicht alles zu tanken, was ich mir hier ausmache.

Christina – yay! jetzt wissen Sie :)

Chiot’s Run – schön, ich freue mich immer zu hören, dass andere im Garten arbeiten. Ich muss es hier noch herausfinden, aber eines Tages… Obwohl ich nicht glaube, dass mein Klima Rhabarber freundlich ist.

Collette – Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, wie es mit Erdbeeren schmeckt, aber ich weiß, dass ich es pur mag :)

Tartelette – Ich wusste nicht, dass man Marmelade mit Rhabarber machen kann. Ich hoffe, du postest ein Rezept! Jetzt sehr neugierig.

Barbara – wow! Das klingt fabelhaft.

Lisa – Das ist so cool, wie die Leute das gemacht haben. So hatte ich das noch nie. Mmmh.

Diane – ich’m beeindruckt, dass Durian höher rangiert als Rhabarber)

Bri – gut, ich denke, das ist eine gute Sache für die Hasen, oder? hahaha. So hübsch.

Caitlin – gut für dich! Ich freue mich, es zu hören. Ich wünschte, mehr Leute wären so aufgewachsen wie du.

Twila M – Ihr redet immer davon, das zu tun, ich hätte nie gedacht, dass ihr das könnt! Das klingt so toll.

Rupa – du bist sehr süß und danke fürs Kommentieren :) Es ist doch nicht so schlimm, oder? :)

Mrs. E – Entschuldigung, Süße! Eines Tages musst du die USA besuchen und all diese Leckereien erkunden (aber wirklich, ich würde lieber Asien besuchen und all DIESE Leckereien erkunden!) Ich glaube, ich habe diese Dosen in unserem lokalen Gourmetladen gefunden. An abgerundete Ecken habe ich noch gar nicht gedacht.

Karen B – Awww. Omas sind so besonders. Ich bin froh, dass Sie GUTE Erinnerungen haben. Ich hoffe, du machst noch mehr.

Maja – cooler Name, ich liebe ihn! Kompott? Das muss ich auch mal ausprobieren.

TheKitchenWitch – Ich weiß nicht, wo ich auf diese dummen Worte komme. Albernheit. Hure Scharlachrote Cousine?! Das ist großartig! Liebe diesen Namen. Ich glaube, ich wollte nur herausfinden, wie der Rhabarber alleine schmeckt, da ich bereits weiß, dass ich Erdbeeren liebe :)

Aran – es ist schön, nicht wahr?! Danke für den Anstoß!

Eileen – ja, Offenheit ist ein Wort und vielen Dank) Du bist sehr süß.

Kristin – Ja, hoffentlich findest du welche auf einem Markt, damit du dir ab und zu etwas gönnen kannst :)

Steph – danke und yay für Obst- und Gemüseliebhaber!

Binsy – hmmm, das ist eine neue Art es auszuprobieren! Meine Mama rührt Pommesscheiben mit Schweinefleisch und scharfen schwarzen Bohnen und Chili und Knoblauch an – es ist sooo gut (außer der bitteren Melone! – ha ha ha).

Jenny – Oh, ich bin neidisch. Klingt genial :) Und ja, du hast Recht, du musst etwa 25 kg oder so essen, um die giftigen Werte zu bekommen. hee hee

Debbie – froh, dass ich nicht der einzige Rhabarber-Neuling bin!

Andrea – mmm, das klingt nach einem schönen Rezept. Ich muss mit mehr Vollkornbrot backen.

Asiamama – gut für dich, Lady! Ich glaube, ich bin jetzt als Erwachsener gegenüber Gemüse aufgeschlossener, aber als Kind mochte ich die meisten davon wirklich.

Tracy – Ich muss Kuchen probieren. Ich bin kein großer Kuchenmensch. Ich sollte. Wow, ich kann nicht glauben, dass du kein Gemüse magst! Auch so etwas wie Karottensticks? Ich liebe es, an denen zu nagen (oder Gurken oder Jicama…)

Leah – durian is an outlier, I mean, it’s on the fringe of what I’ll eat. Wow, I wonder what your mom made with the Swiss chard?

Gretchen – great idea! I LOVE crisps. Will have to try that too.

Mollie – sour cream makes batters soooo nice.

Cindy – that’s a great fortune. I especially love the ones with choice Chinglish. Mmmh!

Allen – nice, and awesome memories. I love the name “pie plant”. Thanks for sharing.

Manggy – I used to get rhubarb confusion too. It’s so pretty in the markets, but what to make? I learned from the dude at the store that they will last forever (almost). Bitter melon makes me wince when I eat it.

Patricia – ooooh :( Thanks! Your mom did the right thing. My mom used to cut up veggies for me to snack on at home after school. I think parents have a huge influence on kids’ eating habits.

Kirsa – thanks! I hope you like it.

Holly – Well, I have to give you lots of credit for trying and it sounds like you are doing the right thing – cooking them to your liking. Yay!! :)

Foodarts – a rhubarb fool? You guys are making such great stuff with rhubarb! Now you’re giving me tons of ideas. Thanks :)

WoRC – dude, you have rhubarb too?! *sigh* I’m moving in… That Sierra, she’s sooooo funny. You and D don’t fall into that category, hon. I love the healthy and awesome relationship that you guys have. XXOO

Laura – hey, at least you like veggies! That’s better than a lot of folks. Oh man, I’ll bet she was sad. But you’re right – especially with dogs (they will get into and eat anything).

Bridget – good to know it works with yogurt too! Nice :)

Yum, these sounds good. My mum used to grow rhubarb, but I don’t think it’s around any more. I’ll have to get a new plant since you’ve reminded me of the joy of rhubarb :)

Ohh, I would definitely love to try this! I’ve yet to bake anything with rhubarb and feel like it’s a shame whenever I pass it in the market :)

Arwen – wow, I’m jealous you can grow it! :)

Kasey – this is a nice intro to rhubarb, me thinks. Hope you grab some next time you walk past it!

what a delicious recipe. I made muffins for a neighbor who called 911 after a drunk driver hit both cars parked in front of my house. they caught the guy, thanks to the neighbor. I ended up getting 24 muffins out of a single batch, which was just perfect. thanks for sharing this and other recipes/photos etc. what a wonderful labor of love.

I’ve been skeptical of rhubarb for a long time now, but I think it’s time to get over it. I’ll have to give this recipe a try!

Holly – I hope you like the rhubarb. I wasn’t sure at first either, but… it’s pretty awesome!

I loved these muffins. This was my first rhubarb experience, and I am sold on them. Vielen Dank!

I got rhubarb in my CSA box this morning AND the oven repairman came – what a lucky day! I’ve never cooked with rhubarb before, so I tried this recipe and it got four thumbs up from this family! It was dessert tonight, but will make a wonderful breakfast tomorrow. It *almost* looked as pretty as yours. Dankeschön!

Karen – oh man, I’m jealous of that rhubarb now :) Thanks!

[…] Use Real Butter Cinnamon Rhubarb Mini Loaves : This week in our co-op box we got rhubarb. I have never had this strange red celery looking […]

Just made these for the second time (the first time was 2 summers ago). Major success! I like rhubarb separate from strawberries.

[…] rhubarb muffins almost 5 years ago (wow), and I only know that because I noticed my old comment on Jen’s post where I originally found this recipe, and I wrote just that a long time ago. I do definitely […]


How to force rhubarb

Discover how to force rhubarb in late winter so that you can enjoy an early crop in spring.

Published: Wednesday, 28 August, 2019 at 9:24 am

Plant is at its best in January

Plant is at its best in February

Plant is at its best in March

Plant is at its best in April

Plant is not at its best in May

Plant is not at its best in June

Plant is not at its best in July

Plant is not at its best in August

Plant is not at its best in September

Plant is not at its best in October

Plant is not at its best in November

Plant is not at its best in December

Do not To do in September

Forcing rhubarb – covering the crowns to prevent light reaching them – will encourage the plants to make early growth.

These pale, forced stalks can be harvested for use in cooking when they are 20-30cm long and are a useful crop when there is little else in store from the garden.

Force the stems of established rhubarb plants only – young plants may not have sufficient energy reserves to produce early stems, and subsequent growth may be compromised.


Rhubarb Cake

Mostly troubled in the sense that I could not leave a perfectly fine cake alone, and insisted on messing with it. For months.

You see, I’ve been baking this rhubarb cake repeatedly, and by repeatedly I mean no less than four times, in the past two months. Not because it was bad the first time, or the second time, or the third time. I kept baking it and tinkering with it because I believed I could do besser than a “good” cake, despite several testers telling me it was delightful the way it was.

Sometimes I tell myself my perfectionistic nature is an asset. This isn’t one of those times.

If I would have just accepted that this almond-scented, light, buttery cake with tart rhubarb on top was perfectly fine as it was on the first or second try, you’d have been reading this recipe at the end of May.

Instead here we are, nearly in August with rhubarb mostly out of season, and I’m finally publishing this rhubarb cake exactly the way I made it the first time, because it was just right the first time.

I wouldn’t even have published it now, and would likely have continued in a spiral of “well it’s out of season now so what’s the point” and “it’s way too late on a Sunday night and it’s a lot of work and I’m tired” — except that Brian finally turned to me tonight and said, “stop messing around and complaining and wasting time, and just do it already.”

Nearly three years down the line of writing this blog, I sometimes forget that I started it because I truly loved baking — just for the sheer joy of it — and wanted to share some great recipes for people to bring into their lives.

Somewhere in the chaos of SEO and advertisers and Google algorithms and site speed and lazy loading (I still really don’t know what that means), I’ve become convinced that in order for this blog to be successful, every single recipe, every single post, has to be completely perfect before it is published, and that belief has taken all the fun out of it.

If you couldn’t already tell, I tend towards Type A perfectionism to begin with, and the world of food blogging contains a lot of opportunities for comparison and obsessiveness. Every day it seems like someone else publishes a recipe that I’d been thinking of developing, and they do it faster and better.

This has led to a paralysis of sorts that I feel has held me back from doing what I really wanted to do in the first place: share simple and approachable recipes and have fun in the process.

You may have noticed that my posts have been less frequent of late, and this is why. The comparison trap and the need for perfection are strong.

But the truth is, if I don’t show up because I don’t feel perfect, then my voice is silenced. The way I express myself through this blog and these recipes is silenced. And I don’t give myself the opportunity to fail or succeed because I’m not even willing to try. Yes, this is just a baking blog, but it feels like a larger statement about life, too.

My middle school math teacher was obsessed with basketball and he always had one of those cheesy posters on the wall in the classroom that said “you miss 100% of the shots you don’t take”. You know what? That’s not cheesy, it’s just true.

So here is a recipe for a really good rhubarb cake. Maybe it’s not the “best ever rhubarb cake” or “the only rhubarb cake recipe you’ll ever need” or whatever other superlatives people use when naming recipes – but it’s dependable, it’s light and subtle, it has been tested to high heaven, and it is good.

We’ve dealt with rhubarb before on this blog — see these rhubarb rolls and strawberry rhubarb pie for a refresher — but it remains a finicky vegetable slash fruit nonetheless. Exceedingly tart and really only edible when cooked in sugar, it’s still one of my favorite summer ingredients because it’s so unique.

My best friend’s mom tried to grow rhubarb in her garden this year, which would’ve been awesome but for the fact that her dog insisted on marking his territory on the plant, and it has grown thin and spindly ever since.

So maybe next year I’ll get to try rhubarb from her garden, but until that time it’s generally available at farmers markets and the grocery store in early summer.

Notes on making this rhubarb cake

  1. Color. For the best color in the finished cake, choose rhubarb that is as deeply red as you can find. I was told by a vendor at the farmer’s market that red stalks have been exposed to more sunlight, whereas green stalks are more likely to be seen earlier in the season when clouds and rain prevail. I also found that brushing melted butter over the arranged rhubarb before baking also kept the color more intact.
  2. Thin rhubarb is best. Cut your rhubarb in half lengthwise (for really thick stalks, you might even need to cut in quarters) so you have thin stalks that will stay on top of the cake as it bakes, rather than sinking into it. Then cut it into about two inch lengths for arranging.
  3. Pattern. Arrange the rhubarb in whatever pattern you like best – I did a modified chevron a couple times, as shown in these photos, but it also works by just laying the rhubarb all in one direction if you prefer the simple route or are pressed for time.
  4. Springform pan. Using a springform pan with removable sides is definitely the best option for this cake, as having to remove the cake from a regular cake pan would be more likely to damage the fragile rhubarb on top.
  5. Use buttermilk. In the process of my tinkering, I tried this cake with buttermilk, sour cream, and greek yogurt. I was surprised that I liked the buttermilk version the best, as it was the lowest fat option. Something about the flavor just works in this cake. If you don’t have buttermilk, you can certainly use an equal amount of sour cream or greek yogurt instead in a pinch.

So, here’s the recipe for this very good, very dependable rhubarb cake. Thanks for being here – I truly appreciate it.


Wondering what to do with all that rhubarb popping up in your garden or at the farmers' market? Fans of the spring vegetable eagerly await the arrival of rhubarb season each year&mdashif you look forward to it each year, consider planting rhubarb at home. An easy-to-grow perennial, sow rhubarb crowns once (you typically don't start it from seeds) and it'll come up year after year. Lucky for you, we're also rhubarb connoisseurs, and that means that we have a collection of recipes that'll help you make the most of this tasty, colorful spring crop.

Rhubarb, either in the garden or in the market, is a delicious sign that the start of spring is officially here soon there will be asparagus and other seasonal treats, but because rhubarb season is relatively short, you'll want to make the most of its fleeting time. Bakers everywhere love the rosy hue and tart taste of rhubarb, and they use it in pies, crisps, and cakes. Beyond baking, roast rhubarb with rosé wine for an elegant spring dessert or make rhubarb custards or a most refreshing Chilled Rhubarb and Raspberry Soup.

But don't think rhubarb recipes are all desserts botanically speaking, rhubarb is a vegetable, but one that we treat as a fruit. It has a very tart flavor and is always cooked with a sweetener, even when used for savory recipes. Try it in a rhubarb-cherry sauce served with meat or a spring salad with goat cheese.

Here's what you need to know to make the most of rhubarb: Look for thin, red-pink crisp stalks, as these will have the best texture. If the stalks are floppy, this is a good indication that they were picked too long ago you'll want to leave those behind. When you get home, wrap the rhubarb stalks in plastic and refrigerate for up to one week. You can also freeze rhubarb and enjoy it for months to come. To use rhubarb, rinse it well then trim the bottoms and tops of the stalks. If there are any leaves, slice off and discard (the leaves are toxic). If the stalks are stringy, remove with a small paring knife, as you would for celery.

Now the fun part: There are so many ways to cook rhubarb. Be sure to try rhubarb as a compote or a refreshing drink as well as baked in muffins. And don't forget how well its sweet-tart flavor pairs with savory foods!


How to Cook Rhubarb

Dieser Artikel wurde von unserem geschulten Team von Redakteuren und Forschern mitverfasst, die ihn auf Genauigkeit und Vollständigkeit überprüft haben. Das Content-Management-Team von wikiHow überwacht die Arbeit unserer Redaktion sorgfältig, um sicherzustellen, dass jeder Artikel durch vertrauenswürdige Recherchen gestützt wird und unseren hohen Qualitätsstandards entspricht.

There are 23 references cited in this article, which can be found at the bottom of the page.

wikiHow marks an article as reader-approved once it receives enough positive feedback. This article received 33 testimonials and 94% of readers who voted found it helpful, earning it our reader-approved status.

This article has been viewed 887,697 times.

Rhubarb is a vegetable with a unique, tart flavor. It is often sweetened with other ingredients to make it more enjoyable. The simplest ways to cook rhubarb are to stew or roast it with sugar. Rhubarb pie is perhaps the most popular rhubarb recipe and is fairly simple to make. [1] X Research source


Rhubarb…. growing, caring for and eating

Love it or hate it, rhubarb been around for centuries and was originally grown for its medicinal properties. There are many varieties with stem colours ranging from green to pink to red, and a green stalk doesn’t necessarily mean a sour stalk.

Rhubarb is a perennial crop (all being well it will keep growing back year after year) and prefers a cooler climate, needing temperatures of below 5°C to break its dormancy and no more than 24°C to produce lots of growth, making it an ideal vegetable to grow in Ireland. Once planted it can stay productive for up to 15 years.

Along with many plants, rhubarb prefers fertile, well-drained soil with lots of organic matter dug in, preferably in a sunny spot. If you use fertilisers a sprinkling of a general fertiliser such as blood, fish and bone meal around the stems in the spring (taking care to keep it clear of the crown) will improve the yields. Likewise a shovel full of well-rotted manure or composted leaves applied in the autumn (taking care not to cover the crown which may encourage it to rot) will benefit the plant greatly. Rhubarb also prefers to grow in slightly acidic soil with a pH of around 6 – 6.8.

Roots should ideally be planted in the early spring, and if you want more than one plant, space them around 60-120cm (1 – 2′) apart. Dig a large hole and mix in lots of organic matter. Plant the roots with the crown bud 5cm (2″) below the surface of the soil, firming the soil around the roots but keeping it loose over the buds, watering in the crowns after planting. Don’t just forget about it once it’s in, although it’s a tough, hardy plant it still needs some care and attention… water your rhubarb in dry spells and remove the flower stalks as soon as you see them, usually in the spring (they look quite different from the stems), and keep weeding around it.

During the first year of growth, don’t pick the stalks as the leaves on the plant will nourish the roots for the following year’s growth. During the second year, and only if the plant is growing well, just pick a few stalks. After that the whole plant can be harvested.

To harvest rhubarb just cut the stalks at the soil line or pull them out one at a time, either taking them all out or just as you need them, usually between April and September. Once the stalks have been cut, remove the leaves which can cause poisoning if large quantities of raw or cooked leaves are eaten. The stems also contain it but to a much lesser degree. However, if the plant is hit by frost and the stems seem soft and mushy, don’t eat them, send them to the compost heap instead. Although the leaves can be dangerous if they’re eaten, it’s okay to compost them… they’ll decompose and breakdown in the heap without causing any problems.

Some people like to force rhubarb, giving an earlier crop, but personally I’ve always left it to develop naturally.

There are many recipes using these delicious stalks, rhubarb crumble wins hands down in our household every time, although I did taste a delicious rhubarb cake last year as well as a divine roasted rhubarb cheesecake.

4 sticks of rhubarb chopped roughly
About a 3/4 cup of sugar
Juice of 1.5 lemons
Zest from 3/4 of one lemon
about a cup or so of water. Just enough to cover the rhubarb in a large saucepan which will make a rhubarb lemony syrup.)

Place everything in a pan and add the water as above. Bring to the boil and simmer for about 8-10 mins until all the rhubarb has broken down. Taste it. If you like lemonade zingy and tart, you might want to add some more sugar and give it another minute or two to dissolve.

Strain through some muslin (or a clean nylon stocking) and sieve into a container (or for keeping in a sterilised jar) Sarah wrote a blog on sterilising here.

“The rhubarby mush is perfect for stirring into yoghurt or your porridge in the morning!” Let it cool. This is a concentrated syrup. Sarah used about 1/3 of a glass of this syrup poured over lots and lots of ice and top it up with water or sparkling water for some fizz. Taste to test and add more syrup or water as you need!”


Harvesting Rhubarb

Botanically, rhubarb is a vegetable, but it's most commonly used in sweet recipes such as pies and preserves. (Savory dishes are also an option with a little creativity.)

Rhubarb is safe to eat raw, but only eat the stalks. The leaves contain higher levels of oxalic acid and glycocides, which are toxic in large amounts. (In WWI Britain, people became ill after a government publication encouraged the use of leaves for food during wartime.)

Don't use stalks from leaves that are damaged by frost, as the frost can force the toxins from the leaves into the stems. The first year of planting, don't harvest. Give the plant time to grow. (See more on growing rhubarb here.)

Harvest stalks once they reach a good size, starting in April or May and continuing through mid-summer. Remove stalks with a quick “snap” at the base of the plant or a sharp knife. Trim off leaves. Never pick all the stalks from a plant.

Early stalks will be more tender than stalks later in the season. Rhubarb plant grown with plenty of moisture will also be more tender than those grown in dry conditions. Some sources note that larger stalks are tougher than thin stalks, or stalks with deeper colors are sweeter, but I haven't found this to be the case. It's all about the growing conditions.

If you're selecting rhubarb at the store or farmers market, look for stalks that are firm and not wilted or floppy.


Leserinteraktionen

Kommentare

October 03, 2019 at 1:05 am

Okay, earnestly, somehow, my Ball book has literally vanished from my kitchen, quite possibly shortly after our house fire in 2014. Although some canning recipes are normally easy to get my hands on, I am literally just looking for a plain old processing & canning recipe for the rhubarb in my garden which was donated to me from a girlfriend who did not want her young daughters near it, (I would assume because of leaf toxicity). Just and plain….cook and water bath canning…..recipe. Everyone throws this and that in, and one website doesn’t even have cooking times, mentioned, let along any measurements I’ve never canned rhubarb before, but I do remember it from my childhood and would prefer to begin preserving it. Any help would be deeply appreciated. Thank you very much in advance.

October 13, 2019 at 9:30 pm

Hi Dawn, the above collection of rhubarb canning recipes and techniques should be of some use.

Hinterlasse eine Antwort Antwort verwerfen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.


Schau das Video: Se mig (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Gerardo

    very useful thought

  2. Arnon

    Ich möchte Sie ermutigen, die Website zu besuchen, auf der es viele Artikel zu dem Thema gibt, das Sie interessiert.

  3. Julabar

    Ich finde, dass Sie nicht Recht haben. Wir werden darüber diskutieren. Schreiben Sie in PM, wir werden reden.

  4. Akinorg

    Natürlich entschuldige ich mich, aber meiner Meinung nach gibt es eine andere Möglichkeit, das Problem zu lösen.

  5. Camlann

    Ich denke, du hast nicht Recht. Treten Sie ein, wir diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  6. Wotan

    Schöne Frage



Eine Nachricht schreiben